Inklusion

Im Hamburger Westen ist die Grundschule Iserbarg Schwerpunktschule für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich der körperlichen und geistigen Entwicklung. Es findet eine inklusive Beschulung statt, d.h. alle Kinder besuchen eine Klasse und werden individuell nach ihren Fähigkeiten gefördert.

Das Kollegium besteht aus einem multiprofessionellen Team aus Lehrern, Sonderpädagoginnen, Sozialpädagoginnen und Erzieherinnen. Die Arbeit wird unterstützt durch Schulbegleiter (FSJler oder pädagogisch ausgebildetes Personal), die individuell mit den Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf arbeiten und sie im Schulalltag begleiten und unterstützen. Neben der Förderung der Kinder ist es die Aufgabe der Sonderpädagogin, sich mit den Klassenlehrern und Fachlehrern zu beraten und diese zu unterstützen. Es finden ein regelmäßiger Austausch und eine enge Zusammenarbeit in Jahrgangsteams statt.